Weibliche B-Jugend Saison 2020/21 – ein Ausblick

Vor einem Jahr habe ich hier als Saisonziel der damaligen C-Jugend einen Platz unter den ersten Drei in der Tabelle vorgegeben. Dass wir mit deutlicher Überlegenheit Kreismeister wurden, war vielleicht in dieser Form nicht zu erwarten, aber umso erfreulicher. Was sind dann nun die Ziele der neuen Saison – nunmehr in der Oberliga?

Um es kurz zu machen, ich bin nicht so vermessen, uns erneut einen Tabellenplatz unter den ersten Drei zu bescheinigen. In der Oberliga wird in 2 Gruppen gespielt werden, die besten Zwei jeder Gruppe werden ab Karneval 2021 dann untereinander den HVN-Meister ausspielen. In unserer Gruppe sind wir mit 8 Mannschaften, die leistungsmäßig sehr eng beieinander liegen dürften, ausgenommen die Mannschaft des Bergische HC, der wohl die Favoritenrolle zukommen dürfte.

Der Erfolg der Saison wird daher von der jeweiligen Tagesleistung und der Motivation der Mannschaft abhängen. Sollte es uns gelingen, möglichst verletzungsfrei und mit weiter hohemTrainingsfleiß durch die Saison zu kommen, bin ich mir in Einem sicher, nämlich dass wir die Gruppe nicht als Tabellenletzter abschließen werden. Ansonsten ist zwischen Tabellenplatz 2-7 alles offen und insgeheim schielt der Trainer natürlich auf Platz 2, um dann in die Finalrunde einziehen zu können.

Ja, das ist dann schon ein hochgestecktes Ziel, aber die Spielerinnen der Mannschaft haben ihr technisches und spielerisches Potential noch lange nicht abgerufen und hier sind weitere Entwicklungsschübe zu erwarten. Lassen wir uns einfach überraschen und positiv denken.

Die ersten Testspiele ergaben zumindest eine stetig steigende Formkurve, zeigten aber auch unsere Defizite auf. War das erste Spiel gegen Aldekerk noch von wenig Spielphantasie und Einfallslosigkeit – nach fast 6 Monaten Spielpause aber verständlich - geprägt, ging es gegen die Truppe der SG Überruhr – immerhin schon letztjähriger Oberliga-Teilnehmer  - 50 Minuten hin und her und die knappe Niederlage mit 13:15 wäre wohl ausgeblieben, wenn wir nicht während des Spieles 3 Ausfälle hätten beklagen müssen. Weiter ging es dann mit einer Niederlage (20:24) gegen den Neusser HV - Oberliga-Teilnehmer in der Parallel-Gruppe – und auch dieses Spiel deutete darauf hin, dass wahrscheinlich auch in unserer Oberliga-Gruppe knappe Ergebnisse – hoffentlich dann mit dem besseren Ende für uns – zu erwarten sind.

Wir freuen uns auf eine weitere tolle Saison, viele erfolgreiche Spiele, keine Corona bedingten Spielabsagen, ein eingeschworenes Team und wünschen uns natürlich auch volle Zuschauerränge.

Andreas Schäfer

Additional information